Petition MItmachen & Abstimmen

Unser Ziel ist eine direkte Demokratie für Deutschland, in der das Volk (mit)bestimmt und mehr Einfluss auf politischer und sozialer Ebene nehmen kann. Deutsche Petitionen unterstützen und diese populärer machen ist nur der Anfang, unser Regierungssystem volksnaher und humaner modulieren, ist unser strebsames und langfristige Ziel.

Es ist heute schon möglich unser Regierungssystem besser und effizienter zu gestalten und wenn die meisten deutschen Bürger klug genug wären sich in lebensentscheidende und grundsätzlichen Fragen einig zu sein, könnte dies das Einläuten einer neuen Ära mit dem Ende der repräsentative Demokratie sein. Die Normal- und Geringerdiener, Rentner und Bedürftigen haben bis auf wenige Ausnahmen seit Jahren mit steuerlichen Belastungen zu kämpfen und erhielten dafür weniger Leistungen vom reichen Staat. Und es wird nicht besser! Daher können wir dies ist nicht mehr hinnehmen und müssen handeln. Wir müssen unsere Stimmen gemeinsam erheben und Themen wie Rechts oder Links, Schwarz oder Weiß, Kopftuch oder Löwenmähne, Mann oder Frau außen vorlassen und gemeinsam für uns Bürger bessere Lösungen finden. Das Zepter der nächsten politischen Marionette überlassen bringt genauso wenig, wie das debattieren über längst festgesetzte Beschlüsse.


Der Sinn des Lebens besteht darin das Beste und Optimale für die Gesellschaft zu fördern und nicht die profitable Gewinnmaximierung für wenige. Daher ist die Frage warum die Menschen in Deutschland sich überhaupt noch auf die leeren Wahlversprechen der altbekannten Systemparteien einlassen und den Politikern die Herrschaft überlassen?

Wir leben in einer Fernsehdemokratie.

Eine der wichtigsten Aufgaben der Regierungen ist es heute, die Mehrheit des eigenen Volkes über das Medium Fernsehen emotional auf der richtigen Bahn zu halten. Das Fernsehen verleitet das Publikum zur Oberflächlichkeit, Bilder kriegen eine größere Bedeutung als Worte.

Helmut Schmidt im Interview: "Ein Teil der Manager ist moralisch nicht in Ordnung"
Quelle tagesspiegel.de
2001


Wäre es schön wenn wir Menschen miteinander unser Land nach unseren Vorstellungen gestalten und verändern könnten! Wenn wir von unserer Regierung Wertschätzung, Toleranz und Aufmerksamkeit erhalten, anstatt als unmündig und dumm verkauft zu werden! Wir Leben im Jahr 2018, im Informationszeitalter, in der virtuellen Welt, in der digitalisierten epochalen Zeit, aber politisch sieht es aus wie in den grauen Amtsstuben aus dem 18'ten Jahrhundert. Dazu kommt der soziale Abstieg, den jeder deutsche Durchschnittsbürger über 40 Jahre miterlebt. Dies ist nicht nachvollziehbar, denn nehmen wir doch doppelt soviel Steuern ein wie noch vor fast 20 Jahren und obwohl unsere Kosten durch die fortschrittliche Technologien langfristig immens sinken, sind soziale und öffentliche Einrichtungen durch Einsparwahnsinn genauso marode, wie die einst so beliebte Mittelschicht. Es geht seit Jahren Abwärts, keine nennenswerte Vorteile und Begünstigungen für deutsche Bürger, das Leben ist teurer und dafür streichen sich die viel zu vielen Volksvertreter und Top Manager extra Diäten und Sondervergünstigungen ein, damit das Leben zumindest für diese Schicht noch lebenswert ist.

Keine eigene Meinung

Der Parlamentarismus, das heißt die öffentliche Erlaubnis, zwischen 5 politischen Grundmeinungen wählen zu dürfen, schmeichelt sich bei Vielen ein, welche gerne selbständig und individuell scheinen und für ihre Meinungen kämpfen möchten. Zuletzt ist es gleichgültig, ob der Herde eine Meinung befohlen oder fünf Meinungen gestattet sind.

Nietsche


Das Ziel in einer ehrlichen und aufrichtigen Gesellschaftsform zu leben ist nicht nur Wunschdenken, es ist möglich unsere momentane Parlamentarische- oder Parteiendemokratie in eine zukunftsorientierte und direkte Herrschaft des Volkes zu ändern. Es muss eine digitale Staatsgewalt direkt vom Volke aus gehen und nicht mehr von Lobbyisten oder bürgerferne Politikern. Unsere Gegenwart und Zukunft lassen wir uns nicht ungefragt verformen. Wir haben alle Möglichkeiten zur Verfügung, eine digitale Dimension mit einer vernetzten Onlinewelt, gute Bildung, Erziehung und Respekt, sowie genügend Phantasie und Vorstellungskraft eine direkte Demokratie umsetzen zu wollen. Nun liegt es uns, ob wir die diese virtuelle Welt zum Surfen, Zocken, Shoppen, Poppen, Streamen, Jobben nutzen oder uns miteinander mal für einen guten, nachhaltigen und ehrenhaften Zweck verbinden.

Weil jede Stimme zählt

Es sind dieselben, die erklären, es sei gut so, wie es ist
Und wenn du etwas ändern willst, dann bist du automatisch Terrorist

Lass uns diskutieren, denn in unser'm schönen Land
Sind zumindest theoretisch alle furchtbar tolerant

Die dich verarschen, die hast du selbst gewählt
Darum lass sie deine Stimme hör'n, weil jede Stimme zählt

Zitat der Musikgruppe Die Ärzte aus dem Album
Geräusch 2004


Wenn wir regelmäßig sinnvolle Bürgerbegehren und Volksabstimmungen für wichtige Entscheidungen im Sinne des Volkes treffen sind schlussfolgernd die Parteien und deren Vertreter wie wir sie kennen nicht mehr von Nöten. Wenn sich die Mehrheit der Bürger, zunächst aus Berlin und dann aus ganz Deutschland, auf die technsichen Revolution einer digital-direkten-Demokratie einlassen und ihre Meinung unmittelbar zu wichtigen Entscheidungen abgeben könnten, stände uns eine bessere Zukunft bevor.

Diese DDD (digital and direct democracy) würde anstatt ihrer eigenen politischen Vertreter, ein extrem gesichertes Online System mit spezieller Technik zur Verfügung stellen, mit dem sich jeder Bürger aktiv an Sachfragen und Entscheidungen beteiligen kann. Jede Stimme eines Bürgers in Deutschland ab 16 Jahre zählt. Thematiken und Experten, sowie ein freies Komitee sorgen für Transparenzt und Sorgfalt. So können Ideen und Innovationen ungefiltert umgesetzt, und der Verwaltungsapparat so klein und kostengünstig wie nur möglich gehalten werden. Wenn Amazon, Google Facebook und andere im IT Big Business dank einer Idee, IT Verbindung, Software und Serverparks kommerzielle Geschichte schreiben, können wir mit einer ähnlichen Infrastruktur auch eine moderne Politik mit einer klugen Regierungsform bilden und uns aktiv um unsere Zukunft selbst kümmern. 

Fragen und Feedback

Mit dem Absenden bestätigst Du unser DSGVO und AGB.
 

Aktuelle Petitionen

1 Heimatschutz statt Friedhofszwang
Ich habe diese Petition gestartet, da ich glaube, einen Weg gefunden zu haben, wie wir die...
13 Ansichten
1 Feiertag - Europatag
Berlin ist bekannt für sein unschlagbares Freizeitangebote, von Kultur & sehenswerter...
326 Ansichten
1 Grundeinkommen für Europäer
Diese Petition nutzt indirekt auch den Berliner, denn wenn jeder Europäer ab 18 Jahre ein...
334 Ansichten
3 Bäume statt Beton- Grüne Hinterhöfe sollen Wohnblocks weichen
Nachverdichtung in Berlin ist ein Muss, denn laut der Aussage vom Berliner Senat sollen bis 2030...
1069 Ansichten
1 In Berlin fehlen mindestens 3000 Kita Plätze
In Berlin fehlen mindestens 3000 Kita Plätze Eine junge Mutter aus Berlin sucht verzweifelt...
340 Ansichten
1 Faire Ampelschaltung in Berlin!
Danke an Marek, der 12 jährige Schüler spricht das Thema an, dass in Berlin schnellstens mit...
322 Ansichten

Newsletter abonnieren

Unser kostenlosen Newsletter bestellen und immer gut informiert sein!
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen und den Datenschutz

Aufrichtigsein

Wir machen aktuelle Petition aus Berlin bekannter und sorgen mit Marketing und Algorithmen für eine höhere Popularität. Wir sind die Werbetafel für Petitionen, die Volks- und Bürgerbegehren unterstützen und für mehr Aufmeksamkeit sorgen. SEO, SEA, SEM sind die Stärken von aufrichtigsein.com. Mehr Informationen

align="center">Free Joomla! template by L.THEME | Documentation